Das Studio hat uns wieder

Wie wir Euch ja bereits vor ein paar Tagen mitgeteilt haben, werden wir die Arbeit an unserer CD nun in die bewährten Hände von Fred Ewelt legen. Seit gestern nun befinden wir uns im Studio in Marl, um nun die Aufnahmen zu forcieren.

Unser Freund Dietmar Lorenz ist natürlich auch wieder mit von der Partie, um das Ganze mit seiner Kamera zu begleiten. Hier haben wir die ersten Eindrücke vom gestrigen Tag. Viel Spaß damit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen

Der stille große Helfer

Im Frühjahr 2015 haben wir uns getroffen und beschlossen, gemeinsam Musik zu machen und den Namen Sustained Fire wieder aufleben zu lassen. Als es sich nach den ersten vielversprechenden Proben abzeichnete, daß diese Band mehr werden würde als eine Gruppe von fünf ältlichen Rockern, die sich angesichts ihrer früheren Verdienste im von Selbstbeweihräucherung schwangeren Proberaum um die letzten Zuckungen ihrer Kreativität kümmern würden, trat ein Mann in die Geschichte der Band, der sich nicht nur als toller Mensch und Freund herausstellen sollte, sondern der entscheidend in die Entwicklung der Band eingreifen sollte. Sein Name: Dietmar Lorenz.

Ursprünglich von Mattes angeschleppt, um erste Fotos von uns zu machen, entpuppte sich Dietmar in seiner unvergleichlich ruhigen und überl...

Weiterlesen

Video: Legendary Love

Und da ist es! Unser erstes Video ist da! Legendary Love erzählt die Geschichte eines Stalkers, der den Ehemann seines Opfers getötet hat und nun auf seine Hinrichtung wartet.

Danke an alle, die uns geholfen und unterstützt haben: Katja Kivelitz, die Mary ihre unverwechselbare Stimme gegeben hat. Michelle Ifland, die Mary im Video darstellt. Jürgen Henschel, der uns ermöglicht hat, im alten Hafthaus Herne zu drehen. Natürlich den Schülerinnen und Schülern des Ausbildungsfernsehens Marl und ihren Lehrern Jan Telgtkamp und Uschi Herzog, die alles in Szene gesetzt haben. Dietmar Lorenz und Christian Dox von Konzertblicke.de, die den Kontakt hergestellt haben...

Weiterlesen

CD-News

Es gibt ganz neue Neuigkeiten! Nicht nur, daß Ihr morgen alle endlich unseres „Legendary Love“-Videos angesichtig werdet, nein, auch unsere Arbeit an unserer CD macht entscheidende Fortschritte.

In letzter Zeit haben sich die Lebens- und Arbeitsumstände einiger Bandmitglieder so verändert, daß der Zeitaufwand, den die Eigenproduktion einer CD in Anspruch nimmt, für den ein oder anderen nur noch sehr schwer stemmbar ist. Nachdem wir lange intern über das weitere Vorgehen bei der Produktion diskutiert haben, sind wir zu dem Schluß gekommen, uns externe Hilfe ins Boot zu holen. Unser alter Freund Fred Ewelt, alteingesessener Recklinghäuser Musiker und tontechnischer Tausendsassa, bot sich spontan an, die Produktion in unserem Sinne in die Hand zu nehmen. So werden wir ab dem 15...

Weiterlesen

Wie lange denn noch?

Wir wissen ja, daß es sehr viele Leute da draußen gibt, die gerne wissen möchten, wann denn jetzt endlich das Video zu „Legendary Love“ erscheint. Jetzt verraten wir es: Am 29. Juli wird dieses Video auf unseren YouTube-Channel zu begutachten sein und wir hoffen. daß es Euch dann so gut gefällt wir uns. Und damit Ihr alle wißt, wie lange es noch dauert, haben wir diesen kleinen Counter eingebaut:

Weiterlesen

Bewegte Bilder: Was geschah beim Videodreh?

Wir haben ein enges Verhältnis zu unseren Fans. Auf jeden Fall. Und wir tun auch vieles für unsere Fans. Auf jeden Fall. Nach den Ankündigungen und Vertröstungen unsererseits, was den Veröffentlichungstermin des „Legendary Love“-Videos anging, erreichten uns unzählige Mails und Anrufe von besorgten Angehörigen, die ihre Söhne und Töchter in nicht erklärbaren Zitterzuständen und beim Aufsagen von Mantras vorfanden. Nähere Untersuchungen in den renommiertesten Kliniken der Republik fanden heraus, daß es sich um das sogenannte „Ave-Maria-Syndrom“ handelt, zu deutsch das „Warten auf Mary“-Syndrom, das Zittern und unerklärliches Murmeln von Sätzen wie „Nicht noch ein paar Tage“, „Gebt Stoff, Jungs“ oder auch „Warum habe ich immer ein Loch in der Socke“ auslöst.

Dies konnten w...

Weiterlesen

Nun dauert es nicht mehr lange…

…bis auch Ihr alle unser Video zu „Legendary Love“ bewundern dürft. Ein paar Tage Geduld sind allerdings noch gefragt, denn wir müssen einige Kleinigkeiten erledigen, bevor wir Euch teilhaben lassen. Wir jedenfalls sind restlos begeistert, was die Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsfernsehens Marl da auf die Beine gestellt haben. Das war höchst professionell und sehr gut organisiert – und wir hatten alle Spaß daran. Nochmal an dieser Stelle Herzlichsten Dank an die Jungs und Mädels und natürlich auch an Ihre Lehrer Uschi Herzog und Jan Telgkamp.

Und damit Ihr nicht ganz vor Neugierde vergeht, hier einige Screenshots aus dem fertigen Video…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen

Und nochmal: Wir in der Zeitung

Die Dreharbeiten – und zwar hier die Außendreharbeiten in Marl – haben für einiges Aufsehen gesorgt, denn schon wieder ist ein Artikel erschienen, der sich mit diesen Dingen befaßt. Und den wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten:

Zum Vergrößern hier klicken

Und es wird Euch freuen zu hören, daß wir bereits am gestrigen Donnerstag einen Blick auf das Video werfen konnten. Wir wollen nicht zu viel verraten, aber wir waren ziemlich angetan von dem, was die Jungs und Mädels vom Ausbildungsfernsehen da auf die Beine gestellt haben. Wir sind echt auf Eure Reaktionen gespannt und hoffen, Euch das Video in den nächsten Tagen auch zeigen zu können. Also nur noch ein bißchen Geduld.

Weiterlesen

Das Drama um Mary…

…fand am gestrigen Sonntag seinen (vorläufigen) Höhepunkt, als die Szenen, die Außerhalb der Gefängnismauern spielen, gedreht wurden.

Das Team um Jan Telgkamp ward in die Residenz unseres Schlagwerkers Mattes geladen, um die dramaturgischen Höhepunkte der Mary-Story in Bilder zu fassen. Und so wunderten sich nicht wenige Einwohner Marls über Rockertypen, die beim Umschleichen eines hübschen Mädchens von Kameras begleitet wurden. Doch der Reihe nach.

Das gegenüber der Knastszenerie deutlich abgespeckte Filmteam traf bereits am frühen Mittag ein, um die ersten Außenszenen mit Mary und ihrem Stalker zu drehen...

Weiterlesen

Sustained Fire in der Zeitung

Die WAZ berichtet in der Recklinghäuser Ausgabe über unseren Videodreh in Herne. Wenn der Artikel online geht, reichen wir den Link selbstredend nach.

 

IMG-20160615-WA0002

*Hier klicken zum Vergrößern*

Weiterlesen