Willkommen

auf der Homepage Sustained-Fire. Hier erhaltet ihr allgemeine Informationen sowie aktuelle Neuigkeiten zu unserer Band.

News

Sustained Fire & Cryptic Lane im Joe’s

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, daß wir am 02. Juni zusammen mit unseren Freunden von Cryptic Lane das Joe’s in Oer-Erkenschwick rocken werden. Und ihr wisst, wenn wir „rocken“ sagen, dann ist das nicht als Hipster-Floskel für irgendeinen Mainstream- oder für „Party-Party“-Geplänkel gemeint – wir bringen 100% Rockmusik auf die Bühne. Also kommt …

Waltroper Kneipennacht 2017

Am vergangenen Sonntag fand die zweite Waltroper Kneipennacht in verschiedenen Lokalitäten Waltrops statt und viele kamen aus Nah und Fern, um bestens unterhalten in den Mai zu kommen. Wir hatten das große Vergnügen im Jugendcafe Yahoo auftreten zu dürfen, wo gleich zwei Bühnen zur Verfügung standen: Einmal im Cafe selbst, wo eher die akustischen Gitarren …

Die Band

Martin Balzer – Bass
Heiner Berger – Vocals
Fred Dragon – Guitar
Matthias Kemper – Drums
Katja Kivelitz – Vocals
Frank Ruddek – Guitar

Nachdem die Freunde Heiner Berger und Marco Böhmer aus Recklinghausen gemeinsam bereits mehrere Studioprojekte bestritten hatten, reifte im Jahre 2012 in ihnen der Gedanke, ihre Songs mittels einer Band ans Publikum zu bringen. Schnell fanden Heiner (voc.) und Marco (git.) Mitstreiter, unter denen sich auch der Oberhausener Gitarrist Fred Dragon befand. Man fand mit Sustained Fire einen Namen, der nach Meinung der Musiker den Stil der Band durchaus repräsentierte: Gradliniger Rock aus prägnanten Riffs, garniert mit eingängigen Refrains und knackigem Sound als Dauerfeuer für das Publikum.

Die Band machte sich in der Recklinghausener Musikszene schnell einen Namen, man spielte mehrere Gigs im Ruhrgebiet und kam zu dem Entschluß, die Songs zu veröffentlichen. Da Marco schon für mehrere Bands als Techniker und Produzent tätig war, begann man unter seiner Regie mit den Aufnahmen zum Erstlingswerk, das die Band schlicht mit dem Bandnamen betitelte und ins Netz gestellt wurde.

Indes die Band einige Monate später weitere Songs aufnahm und als EP unter dem Titel „Bullet Proof“ erneut im Web veröffentlichte, machte sich unter den Bandmitgliedern Unzufriedenheit breit, so daß man 2014 schließlich beschloß, das Projekt einschlafen zu lassen. Jedoch währte die musikalische Untätigkeit nur bis zum Frühjahr 2015, als Heiner, Marco und Fred beschlossen, Sustained Fire neues Leben einzuhauchen. Man fand im Marler Schlagzeuger Matthias Kemper einen neuen Mitstreiter und mit dem Bassisten Martin Balzer aus Bochum war die Rhythmusgruppe wieder komplett.

Und so erzählt man sich, daß sich die ersten Proben der Band anfühlten, als spiele die Truppe schon seit Jahren zusammen. Schon zwei Monate nach der ersten Probe spielte Sustained Fire einen Testgig auf einer privaten Feier, der so erfolgreich war, daß man in den folgenden Monaten viele Bühnen des Ruhrgebiets enterte und viele staunende und begeisterte Rockfans hinterließ.

Für das Jahr 2016 hatte sich das Quintett vor allem das Songwriting auf die Agenda geschrieben, doch dann bekam die Band die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsfernsehen Marl gleich zwei Videos zu produzieren. Wieder zeichnete Marc als Produzent für die Musikaufnahmen verantwortlich und die Band nahm „Legendary Love“ und „Prisoners of Ourselves“ für die Videos auf. Das Ergebnis einiger Drehtage mit viel Arbeit waren  zwei tolle Videos, die auf YouTube veröffentlicht wurden. „Prisoners of Ourselves“ war sogar im Rahmenprogramm des Cineworld-Kinos in Recklinghausen zu sehen.

Zur Jahresmitte begab sich die Band in die Mainstreet Music Studios in Marl, um unter der Regie von Fred Ewelt eine CD aufzunehmen, die diesmal unter dem Titel „The Mainstreet Files“ veröffentlicht wird. Leider kam es zum Ende der Aufnahmen zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Marco und der Band, sodaß man sich entschloß, zukünftig getrennte Wege zu gehen.

Für die ersten Gigs in 2017 konnte man den Recklinghausener Gitarristen Frank Ruddek gewinnen. Außerdem verstärkt die Bochumer Sängerin Katja Kivelitz, die zuvor nicht nur bei den Aufnahmen im Background und bei den Videos mitgewirkt sondern auch bereits einige Gastauftritte mit den Jungs absolviert hatte, als festes Mitglied die Band.

Medien