Die erste Hürde ist genommen…

…nun liegt alles in anderen Händen. Nein, ganz so schlimm ist es ja doch nicht – im Gegenteil. Wie Ihr ja alle wißt, haben wir uns in ein Studio in Marl zurückgezogen, um die Produktion unserer CD voranzubringen. Unser Freund Fred J. Ewelt hat sich als Produzent unserer angenommen und die Dinge in die richtigen Kanäle geleitet. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Gastmusiker haben wir also im Schweiße unseres angesichts 11 Songs eingespielt, die es letztendlich auf die CD geschafft haben. Nun sind die Aufnahmen abgeschlossen und das Mixing sowie das abschließende Mastering stehen an. Danach geht es ins Presswerk und dann sollten wir die Silberlinge in der Hand halten – wir hoffen, daß das alles noch bis Dezember vonstatten geht.

Neben unseren Gästen (die erst bei Erscheinen der CD bekannt gegeben werden) und unserem Produzenten müssen wir uns aber auch bei Michael Popp bedanken, dem das Studio gehört und der uns Asyl gewährte. Und es ist nicht nur ein Studio, das den Namen „Mainstreet Music“ trägt, sondern Michel hat unter diesem Namen auch ein Label und einen Verlag, sodaß er in der Lage ist, viele Dienstleistungen rund um eine CD-Produktion aus einer Hand anzubieten. Wir jedenfalls haben bei Mainstreet Music so viel Spaß gehabt und haben uns so sauwohl und gut aufgehoben gefühlt, daß wir hier an dieser Stelle mal ein bißchen Reklame für Michael machen wollen. Und als kleines Dankeschön haben wir den Albumtitel Michael gewidmet. Aber der wird hier und jetzt noch nicht verraten…

logo_wei%c2%b7er_schatten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*